Entstehungsgeschichte

Entstehungsgeschichte

GREISSLER.PLUS ist aus dem gleichnamigen kooperativen Forschungs- und Entwicklungsprojekt entstanden, welches in den Jahren 2017 und 2018 durchgeführt wurde. Ziel dieses Projekts war es, neue Wege zu finden, um lokale Lebensmittelgeschäfte und ProduzentInnen regionaler Produkte zu unterstützen und der Bevölkerung zu helfen, ihren Bedarf an Lebensmitteln und täglichen Gebrauchsgütern zu decken. Pilotregion für dieses Projekt waren die 18 Gemeinden der gemeinsamen Region Schneebergland.

Basierend auf den Ergebnissen aus Umfragen und Workshops mit den betreffenden Stakeholdern und der ansässigen Bevölkerung wurden moderne, IT-basierte Lösungen sowie potenzielle Geschäfts- und Betriebsmodelle entwickelt.

Das Forschungsprojekt GREISSLER.PLUS wurde durch Mittel der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) im Programm „benefit“ ermöglicht und von den ProjektpartnerInnen von RaumRegionMensch, OPESTRA, der Fachhochschule Technikum Wien und der Leader Region NÖ-SÜD erfolgreich durchgeführt.

 

 

ProjektpartnerInnen

Gefördert von:

 

 

Wissenschaftliche Publikationen:

Rohatsch Lukas, Wahl Harald, Wagner Josef (2019): GREISSLER.PLUS: Towards a Modern Distribution of Regional Goods in Rural Areas in the Digital Era. Proceedings of the 8th International Conference on Smart Cities and Green ICT Systems – Volume 1: SMARTGREENS, ISBN 978-989-758-373-5, pages 165-171. DOI: 10.5220/0007756401650171

Rohatsch Lukas, Wahl Harald, Wagner Josef (2018): GREISSLER.PLUS – Towards an Supporting ICT Platform for Local Supply in Rural Areas. 9th Week of Innovative Regions in Europe, Innsbruck, Tyrol, Austria, July 4-6, 2018

Rohatsch Lukas (2018): GREISSLER.PLUS – Nahversorgung mit Waren des täglichen Bedarfs in der Kleinregion Schneebergland. Vienna, Austria, May 4, 2018

Wahl Harald, Rohatsch Lukas, Ringer Nicole (2018): Addressing the Challenges of Supplying People with Daily Consumer Goods in Rural Areas. Proceedings of 7th Transport Research Arena TRA 2018, Vienna, Austria, April 16-19, 2018

Rohatsch Lukas, Wahl Harald, Wagner Josef (2018): GreisslerPLUS – Towards Local Supply in Rural Areas. 7th Transport Research Arena TRA 2018, Vienna, Austria, April 16-19, 2018

 

Presse:

GREISSLER.PLUS als Top 5-Projekt beim VCÖ-Mobilitätspreis 2019. In: News der FH Technikum Wien. Wien, 28. August 2019

Die FHTW auf der 9th Week of Innovative Regions in Europe. In: News der FH Technikum Wien. Wien, 19. Juli 2018 – PDF-VersionPoster

GREISSLER.PLUS: Nahversorgung mit Waren des täglichen Bedarfs in der Kleinregion Schneebergland. In: Suchmaschine der Bibliothek. Wien, 4. Mai 2018

Zwei FHTW-Projekte in der Transport Research Arena 2018. In: News der FH Technikum Wien. Wien, 30. April 2018

Schneebergland: regionale Produkte per Mausklick. In: Tips, total regional. Wiener Neustadt-Land, 14. März 2018

Nahversorgung: Per Klick zum Greissler. In: NÖN.at. Puchberg am Schneeberg, 7. März 2018

GreißlerPLUS – Zukunft Nahversorgung Schneebergland. In: Eine Region im Aufwind – Zwischenbilanz 2017. Neunkirchen, 4. Dezember 2017

Zukunft der Nahversorgung im ländlichen Raum. In: Kronen Zeitung. Österreich, 20. September 2017

Nahversorgung neu gedacht. In: ADEG Dorfleben-Report® 2017. Österreich, 2017

greissler.plus – Neue Wege der Nahversorgung. In: bmvit INFOTHEK. Wien, 4. Oktober 2017

Beitrag in Servus am Abend auf Servus TV. Sendung vom 26. Juni 2017

Nahversorgung im ländlichen Raum. In: benefit/AAL Demografischer Wandel als Chance. Wien, Juni 2017

Schneebergland schaut in die Nahversorgungs-Zukunft. In: Bezirksblätter. Wiener Neustadt, 28. April 2017

Nahversorgung in Zeiten des Greißlersterbens. In: DER STANDARD. Wien, 24. März 2017

Die Waren des täglichen Bedarfs. In: Tips, total regional. Wiener Neustadt-Land, 23. März 2017

Nahversorgt im Schneebergland. In: Bezirksblätter. Wiener Neustadt, 6. März 2017